EuropaPortugalReisekostenReiseziele

Was kostet ein Urlaub in Portugal? – Detaillierte Kostenaufstellung

Portugal Benagil Höhle

Werbung – unbezahlt

Immer wieder spannend finde ich die Kostenaufstellungen anderer Reisenden. Es gibt mir ein ungefähres Gefühl, was mich ein Urlaub an dem jeweiligen Ort kosten kann. Und somit helfen mir diese Aufstellungen immer sehr gut bei meiner eigenen Kostenkalkulation. Damit du dir auch ein ungefähres Bild von den Kosten für einen (Surf-)Urlaub in Portugal machen kannst, verrate ich dir in diesem Beitrag unsere Kosten für unseren Portugalurlaub.

Was kostet ein Urlaub in

Was kostet ein Urlaub in Portugal?

Wir haben unseren Portugal-Urlaub zu zweit in dem wunderschönen 4* TUI Blue Falesia Hotel an der Algarve verbracht. Für 7 Tage konnten wir das leckere Essen in Halbpension im Hotel genießen. In unserem Angebot inkludiert waren der Zug zum Flug, der Flug selber und der Transfer. Also das komplette Paket.

Wie du bereits weißt, sind wir extra an die Algarve gereist, um dort das Surfen auszuprobieren. Gerade wenn es darum geht, bestimmte Aktivitäten zu erleben, kann dies die Kosten ganz schön in die Höhe treiben. Allerdings möchte ich dir an dieser Stelle schon mal den Tipp geben:

Handle, immer!

Durch gelegentliches handeln konnten wir uns so den ein oder anderen Euro sparen und dieses Geld dann für ein leckeres Essen oder weitere Aktivitäten ausgeben.
Aber kommen wir jetzt zu den Kosten.


Kostenaufstellung

Unterkunft & An-/Abreise

Zu den oben genannten Eckdaten haben wir pro Person 493 € für Flug, Zug zum Flug, Transfer, Hotel und Halbpension bezahlt.
Wir hätten es auch noch günstiger bekommen (für knapp 830 €) wenn wir alles ein bisschen schneller hätten abklären können.

Somit haben wir für die gesamte Unterkunft und Anreise 986 € bezahlt.

Essen

Da wir nur Halbpension hatten, sind wir Mittags immer auswärts essen gegangen.
Dabei haben wir meistens für ein Gericht zwischen 12 € und 20 € bezahlt, je nachdem wo und was wir gegessen haben. Plus Getränke bezahlten wir pro Tag noch 30-40€, je nachdem wo und was wir aßen.
Dann gab es zwischendurch auch nochmal ein Eis oder eine sonstige Kleinigkeit.

Insgesamt haben wir für das Essen 290 € ausgegeben.

Aktivitäten

Für die Aktivitäten haben wir dieses Mal dann doch nicht so viel ausgegeben, wie wir eingeplant hatten. Das lag daran, dass erst ich mich und dann mein Freund sich auch noch erkälteten. Und zu guter letzt hab ich mir am vorletzten Tag auch noch eine Lebensmittelvergiftung geholt.
Aber trotzdem machten wir das Beste aus den 7 Tagen.
Dazu zählt:
Ein Surfkurs für mich für 35€.
Am gleichen und an einem weiteren Tag ein Surfboard für meinen Freund für jeweils 15 €.
An einem Tag sind wir nochmal zusammen gesurft und haben zwei Surfboards für 25€ bekommen (hier haben wir den Preis ein wenig runter handeln können).
Und natürlich haben wir noch eine Bootstour inklusive Sichtung von Delphinen mitgemacht für 56€.
Am vor-vorletztem Tag hatten wir noch unseren Adrenalinpegel bei einer Buggy-Tour in die Höhe schießen lassen und diese kostete insgesamt 60€.

Somit haben wir für alle unsere Aktivitäten und Unternehmungen 206 € ausgegeben.

Mobilität

In Portugal lohnt es sich entweder einen Mietwagen oder einen Roller zu leihen. Für mehrere Tage ist das auf jeden Fall günstiger, für einzelne Fahrten lohnt es sich eher mit dem Taxi zu fahren.
Ein Taxi bestellten wir uns einmal, um zum Rollerverleih hin zu kommen und für die Rückfahrt nach der Abgabe des Rollers, nahmen wir den Bus.
Ansonsten mieteten wir für die ganzen Tage einen Roller, was wirklich sehr praktisch ist, da wir so auch nicht nach Parkplätzen oder dergleichen suchen mussten.
Für die Taxi- und Busfahrt bezahlten wir 10,70 €.
Die Rollermietung kostete pro Tag 20,00 € und auch hier haben wir wieder ein wenig den Preis herunter handeln können. So, dass wir am Ende für die gesamte Zeit nur 131 € bezahlten. Dazu kam dann noch der Sprit für 6,19 €.

Insgesamt haben wir für die Mobilität in Portugal 147,89 € bezahlt.

Sonstiges

Da es beim Rollerfahren ganz schön frisch war und ich auch für die Bootsfahrt unbedingt etwas wärmeres brauchte, kaufte ich mir noch einen dünnen Schal. Dieser kostete 4,50 €.
Und natürlich durften ein paar Souvenirs und ein tolles Geschenk für meine Tochter nicht fehlen.
Dafür haben wir dann nochmal 11 € bezahlt.

Somit hatten wir an sonstigen Ausgaben 15,50 €.

Gesamtkosten


Die gesamten Kosten für diesen Urlaub in Portugal betragen 1.645,39 € und dementsprechend 822,70 € pro Person.


Warst du schon mal in Portugal? Und hast du dann dort mehr oder weniger gezahlt? Wenn du noch nicht in Portugal warst, hättest du mit diesem Preis gerechnet oder eher mit einem anderen?
Und verrate mir doch, wie du so eine Kostenaufstellung findest?

Liebe Grüße,

Julia

was kostet ein Portugal Urlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere