Image default

Vertriebsoffensive 2019 in Schwerin – Tag 1

Am Morgen der Vertriebsoffensive war ich ein kleines bisschen aufgeregt. Meine Gedanken drehten sich darum, was mich denn erwarten wird. Und natürlich stellte ich mir auch die Frage: welche Leute dort sein werden. Dazu kam immer wieder der Gedanke, dass ich ja eigentlich gar keine Verkäuferin bin. Diesen Gedanken schob ich aber schnell wieder beiseite. So machte ich mich mit meinem Gedankenkarussell auf den Weg nach Schwerin.

werbung

Damit Du Dir ein Bild von der Vertriebsoffensive machen kannst, teile ich mit Dir gerne meine Notizen. Ausführlicher erklärt es Dir Dirk Kreuter auf einer der nächsten Vertriebsoffensive*.

Dirk Kreuter sagt, dass jeder Mensch ein Verkäufer ist. Denn Du musst Dich selbst in jeder Situation auf irgendeine Art und Weise immer verkaufen. Egal, ob bei der Partnersuche, im Gespräch um eine Gehaltserhöhung oder bei der Erziehung. Und das Thema Verkaufen und Erziehung fand ich besonders spannend. Aber schau Dir meine Notizen an und erfahre mehr dazu.



Learnings aus Dirks Geschichte

  1. Niedrige Einstiegshürden, um in den Verkauf rein zu kommen
  2. Lernen ist eine Holschuld -> DU musst dich selbst weiterbilden
  3. Fleißig, motiviert, Qualität = Basis
  4. Zahle jetzt den Preis, damit du später jeden Preis zahlen kannst
  5. Meide die Durchschnittlichkeit -> Trainiere mit Menschen, die besser sind, als Du
  6. Nimm keinen Rat von Leuten an, die aufgegeben haben und auch nicht von denen, die nie angefangen haben
  7. Fokus, Fokus, Fokus -> auf eine Sache konzentrieren und diese richtig machen.
  8. Du bist dein einziges Limit = Du erzählst dir selbst Deine Bullshit-Story
  9. Unternehmertum ist ein Abenteuer
  10. Was ein anderer kann, kann ich auch
  11. Motivation vs. Resultate

Thoughts…

UMSETZEN! Und dann wirst DU Erfolg haben.

Anstatt zu Verkaufen -> Überzeugen; Motivieren; Helfen

Verkaufen musst du in ALLEN Lebensbereichen (Beziehung, Bewerbung, Erziehung, Politik)

Life is a Salestalk!

Wir alle kaufen gern, lassen uns aber ungerne etwas verkaufen.

Der Kunde muss das Gefühl haben, dass er eine Kaufentscheidung getroffen hat.

Learnings aus dem Video mit Oksana

  1. Aktive Kundenansprache
  2. Bedarfsermittlung
  3. Ein guter Verkäufer macht ein Bild im Kopf des Kunden
  4. Nicht über Preise sprechen

24 wichtige Punkte beim Verkaufen

  1. Wo ist die Leadquelle?
  2. Welches Medium wählst Du?
  3. An welchem Ort führst Du das Verkaufsgespräch?
  4. Mach immer einen Termin
  5. Sende immer Terminbestätigungen
  6. Gib dem Kunden Hausaufgaben
  7. Du musst den Kunden erst vorqualifizieren
  8. Baue Emotionen beim Kunden auf
  9. Bereite Dich immer gut vor.
  10. Hab ein starkes Mindset
  11. Potential / Bedürfnisse / Bedarf klären
  12. Finde die Kaufmottive heraus
  13. Überzeuge den Kunden
  14. Baue einen Haken ein
  15. Berücksichtige die Aufmerksamkeitsspanne
  16. Schaffe einen Referenzrahmen
  17. Mach einen Testabschluss
  18. Bekommst Du Kaufsignale vom Kunden?
  19. Abschlusstechnik
    1. Geschlossene Frage (GF) = ja/nein
    2. Offene Frage (OF) = Was?
    3. Alternativ Frage (AF) = x oder y
  20. Nach einem Kaufsignal direkt Abschluss
  21. Vorwand / Einwand
  22. Zusatzverkäufe
  23. Kaufbestätigung – gibt dem Kunden ein gutes Gefühl
  24. Nachfassen – dran bleiben am Kunden
Jeder Abschluss sollte der Beginn einer langen Zusammenarbeit sein!

Was ist noch wichtig?

Dein Umfeld ist extrem wichtig! Achte darauf, mit wem Du dich umgibst. Und sorge dafür, dass Du dich jedes Jahr weiterbildest und weiterentwickelst. Strebe immer die beste Version Deiner selbst an! Denke daran, dass wir unsere Grenzen selbst bestimmen.

Mein Power-Tipp

Viele sagen: „Warum soll ich ein Seminar besuchen? Ich finde doch alles im Internet.“ Es gibt Youtube, sämtliche Blogs, Bücher…

Ja, da gebe ich dir vollkommen recht! Gerade heutzutage haben wir so viele Möglichkeiten uns sogar kostenlos richtig gut weiter zu bilden.

Aber glaube mir eins: dabei zu sein, ist nochmal etwas GANZ anderes. Du verbindest automatisch die Informationen mit Emotionen. Dadurch verankerst du sie besser in deinem Gehirn und vor allem auch in deinem Unterbewusstsein. Du lernst dadurch besser. Und dazu kommt noch das Netzwerken auf solchen Seminaren.

Fazit

Für mich war der erste Tag der Vertriebsoffensive grandios. Vieles hatte ich schon in den Videos von Dirk Kreuter gehört/gesehen oder in Büchern gelesen. Aber die Emotionen, mit welchen ich das Gelernte jetzt verbinde, das ist nochmal was ganz anderes. Dazu kommt noch, dass ich viele interessante Menschen kennen lernen und somit mein Netzwerk erweitern durfte. Und wenn Du auch auf der nächsten Vertriebsoffensive dabei sein willst, dann klick unten auf den Banner.

Sicher Dir dein Ticket und sei bei der nächsten VO dabei und hol Dir das kostenlose Buch „Entscheidung: Erfolg“ von Dirk Kreuter


Tipps für Deine Anreise und Unterkunft

Die perfekte Unterkunft für dein Vertriebsoffensivewochenende findest Du hier*.

Für die Anreise mit einem Mietwagen kannst Du hier* die günstigsten vergleichen.

Du möchtest entspannt mit der Bahn anreisen? Dann findest Du hier Deine passende Verbindung*.

Du willst zur VO wie im Flug? Dann findest Du hier Deinen perfekten Flug*.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

  1. GedankenTanken Köln 2018 – meine persönlichen Notizen
  2. Vetriebsoffensive Schwerin 2019 – Tag 2

1 Kommentar

Vertriebsoffensive Schwerin 2019 - Tag 2 - Exciting Life 25. Februar 2019 at 6:55

[…] in meine Notizen vom 2. Tag der Vertriebsoffensive in Schwerin. Den Beitrag zum 1. Tag findest Du hier. Allerdings bekommst Du meine Notizen nur in abgekürzter Form, denn ich werde die Inhalte niemals […]

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere