Kreta: Zahlen, Daten, Fakten

Hauptstadt Iraklio
Einwohnerzahl 622.913 (2011 )
Fläche 8 261 km²
Länge254 km
Breite60 km

Aktivitäten auf Kreta

» Weitere Angebote ansehen*

Urlaub auf Kreta

Kreta ist eine der schönsten griechischen Inseln und wird gerne als „Perle des Mittelmeeres“ bezeichnet. Wir haben unseren Urlaub auf Kreta verbracht und ich verrate Dir jetzt unsere absoluten Highlights.

Unser Urlaub auf Kreta war eine sehr spontane Idee. Wir wussten, wir wollten in dem Zeitraum in den Urlaub fliegen, aber wohin wussten wir nicht. Bis Freunde von uns sagten, dass sie nach Kreta reisen und wir uns dann entschieden unseren Urlaub ebenfalls auf Kreta zu verbringen. Nachdem der Entschluss fest stand, begann ich mit meiner Recherche. Ich fragte mich, was sind die schönsten Strände auf Kreta, welche Städte müssen wir unbedingt sehen, welche Sehenswürdigkeiten sind besonders toll und natürlich machte ich mich auch auf die Suche nach einer geeigneten Unterkunft.

Meine liebsten Strände und Sehenswürdigkeiten stelle ich Dir in diesem Beitrag vor. Ausserdem gebe ich Dir noch ein paar Tipps, zum Mietwagen ausleihen.


Strände

Vai Beach Kreta

Die Strände auf Kreta sind atemberaubend schön. Und jeder einzelne hat seinen ganz eigenen Charme. Jetzt möchte ich Dir meine Top 8 Strände auf Kreta vorstellen. Aber eines vorweg: bei manchen Stränden könntest Du dich fragen, ob ich auch wirklich auf Kreta war oder nicht doch in der Karibik oder in Thailand.

1. Vai Beach

Vai Beach Kreta

Und der erste Strand bei welchem Dir dieser Gedanke kommen könnte ist der Vai Beach, welcher auch Palm Forrest oder Palm Beach genannt wird. Und diesen beiden Beizeichnungen wird der Strand auf jeden Fall gerecht.

Schon auf dem Weg zum Vai Beach fährst Du über eine Straße welche auf der einen Seite komplett mit Palmen bestückt ist. Und wenn Du dann am Strand ankommst, dann glaubst Du, dass Du deinen Augen nicht trauen kannst. Zuerst musst Du durch zahlreiche Palmen hindurch mit dem Blick aufs Meer, um an den Strand zu gelangen.

Am Strand findest Du zahlreiche Liegen, welche in zwei Kategorien eingeteilt sind. Die vorderen Reihen nenne ich mal die Luxus-Variante und die hinteren Reihen die Normale-Variante. Denn bei der Luxus-Variante kosten zwei Liegen und ein Schirm pro Tag 30,00 € und bei der Normalen-Variante kosten ebenfalls zwei Liegen und ein Schirm pro Tag 10,00 €. Und ich muss dazu sagen, dass die Plätze und auch die Liegen der Normalen-Variante sehr gut sind.

Aktivitäten am Vai Beach

Neben den tollen Steinformationen, welche aus dem Wasser ragen und mich gefühlt nach Thailand gebeamt hatten, war ich von dem Wasser total begeistert. Das Wasser war unglaublich weich und hat sich total gut angefühlt. An diesem Strand bin ich wirklich gerne im Wasser geschwommen. Aber damit nicht genug. Es gibt eine tolle Aussichtsplattform, welche Du besteigen kannst, ein Restaurant und einen kleinen Kiosk. Und falls Du gerne sportliche Aktivitäten machst, kommst Du hier garantiert auf Deine Kosten: Jet-Ski, Wakeboarden, sämtliche Fun-Sachen (z.B. Banane), Speedboot fahren und mein absolutes Highlight war das Flyboarding. Seitdem ich ein Video vom Flyboarding gesehen hatte, wollte ich es unbedingt mal ausprobieren. Und auch wenn es richtig anstrengend war, hat es super viel Spaß gemacht. Meine Flyboard-Versuche kannst Du auch in dem Video am Anfang diese Beitrages sehen.

Vai Beach Kreta
Vai Beach Kreta
Vai Beach Kreta
Vai Beach Kreta
Vai Beach Kreta
Vai Beach Kreta
Vai Beach Kreta

2. Kato Zakros Beach

Kato Zakros Kreta

Nach dem Vai Beach stelle ich Dir jetzt einen etwas kleineren und scheinbar unspektakuläreren Strand vor. Den Kato Zakros Beach. Dieser Strand ist perfekt zum entspannen und relaxen. Als wir den Strand besuchten, waren dort nur wenige Menschen, dafür aber mehrere tolle Restaurants, in welchen Du direkt am Strand mit Blick auf das Meer essen kannst. Und genau das taten wir auch. Wir suchten uns ein Lokal ganz am Ende und hatten so einen wunderschönen Blick aufs Meer. Dort herrschte ein schöne und entspannte Stimmung, so dass wir den bisherigen Tag nochmals in aller Ruhe revue passieren lassen konnten.

3. Xerokambos Beach

Xerokambos Kreta

Bei meinen Recherchen nach dem Xerokambos Beach bin ich immer wieder auf Begriffe wie „traumhaft“ oder „atemberaubend“ gestoßen. Also mussten wir diesen ebenfalls unbedingt besuchen. Da wir die ersten beiden Strände und diesen in Form einer kleinen Rundreise am ersten Tag besuchten, kamen wir am Xerokambos Beach ziemlich spät an. Als wir am Strand ankamen war dort kaum eine Menschenseele. Somit hatten wir den gesamten Strand für uns. Wir legten uns auf die Liegen und sahen den Wellen dabei zu, wie sie im Sonnenuntergang gegen die Steinformationen schlugen. Es war richtig romantisch und der perfekte Ausklang eines wunderschönen Tages.

Xerokambos Kreta

Hinweis: Am Xerokambos Beach konnte ich keinerlei Imbiss oder dergleichen sehen. Also falls Du dort einen ganzen Tag verbringen möchtest, nehme Dir unbedingt was zum Essen und Trinken mit.

4. Lagune von Balos

Lagune von Balos Kreta

Die Lagune von Balos ist traumhaft schön. Diese haben wir uns allerdings nur von oben angesehen, da der Weg zur Lagune selbst etwas mehr Zeit in Anspruch genommen hätte und diese Zeit hatten wir nicht. Aber der Anblick von oben war schon atemberaubend. Und genau so, wie ich es mir anhand der Bilder vorgestellt hatte.

Am Besten ist es, wenn Du möglichst früh schon hier bist. Und mit früh meine ich wirklich früh. Wir waren gegen 9 Uhr dort und das war definitiv zu spät.

Du fährst mit dem Auto die ca. 8 km lange Straße zur ausgeschilderten Lagune und kannst Dein Auto am Ende dieser Straße auf einem Parkplatz abstellen. Zu der Lagune gelangst Du über einen Trampelpfad, welchen Du ganz einfach vom Parkplatz aus erreichst. Während Du diesen Trampelpfad entlang gehst, hat Du bereits einen traumhaften Blick auf die Lagune.

Lagune von Balos Kreta

5. Elafonissi Beach

Elafonissi Beach Kreta

Bei dem Elafonissi Beach könntest Du denken, dass Du irgendwo in der Karibik gelandet bist. Glasklares Wasser und am Strand eine leichte Pinkfärbung des Sandes. Diese Pinkfärbung kommt durch zahlreiche, winzige Muscheln zustande, welche an Land gespült werden. Ich hatte mir vorher Fotos angesehen und da stand für mich sofort fest, dass ich unbedingt den Elafonissi Beach sehen muss.

Karibikfeeling auf Kreta

Allerdings fragte ich mich natürlich auch, ob der Strand wirklich eine Pinkfärbung aufweist, oder ob die Bilder bearbeitet wurden. Obwohl ich den Elafonissi Beach unglaublich schön fand, war genau dieser auch der Strand, welcher mich auf Kreta am Meisten enttäuscht hat. So an sich ist der Strand sehr schön, allerdings war dieser zum Zeitpunkt, wo wir dort waren, komplett überlaufen. Aber ich denke, dass es daran lag, dass wir in der Hauptsaison dort waren und dass es ausserhalb der Saison nicht so voll ist. Neben dem wunderschönen Strand möchte ich auch noch erwähnen, dass das Wasser hier ebenfalls wie am Vai Beach sehr angenehm und total weich ist. Somit ist der Elafonissi Beach auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn Du dir diesen nur kurz einmal anschauen möchtest.

Pinker Strand

Und zu der Pinkfärbung des Strandes kann ich nur sagen, dass die meisten Bilder wohl ein wenig nachbearbeitet wurden. Du kannst schon ein leichte Pinkfärbung erkennen, aber die ist nicht so stark, wie auf den meisten Fotos. Und bei genauem hinsehen, kannst Du im Sand auch die einzelnen kleinen, pinken Muscheln sehen. Dieses folgende Bild ist genau so dort entstanden und ich habe es nicht nachbearbeitet. So kannst Du dir ein realistisches Bild des Elafonissi Beaches machen.

Elafonissi Beach Kreta

6. Kalypso Beach

Kalypso Beach Kreta

Der Kalypso Beach ist eine kleine Bucht direkt bei einem wunderschönen Hotel. Und über eine Brücke gelangst Du von der einen Seite der Bucht, auf die andere. Dort kannst Du auf den Felsen am Meer entlang in Richtung Hotel gehen.

Die Kalypso Bucht über eine Brücke überqueren

In der Abenddämmerung ist der Kalypso Beach wirklich sehr schön und romantisch. Wir waren hier (ebenfalls aufgrund des Zeitmangels) allerdings nur kurz. Aber es hat gereicht, damit ich mir ein Bild von diesem Strand machen konnte. Neben der Brücke war noch eine Art Seilbahn. Ich weiß nicht, ob die in Betrieb ist, aber es macht bestimmt sehr viel Spaß mit dieser zu rutschen und sich dann einfach über dem Wasser los zu lassen.

In dem Berg, welcher direkt am Kalypso Beach ist, führt noch eine Treppe hoch. Ich denke, dass es dort eine Aussichtsplattform geben wird. Allerdings bin ich dort nicht hochgegangen, das sah mir dann doch ein bisschen zu anstrengend und auch zeitaufwändig aus.

Kalypso Beach Kreta
Kalypso Beach Kreta
Kalypso Beach Hotel Kreta
Kalypso Beach Kreta
Kalypso Beach Kreta

7. Preveli Beach

Preveli Beach Kreta

James Bond Drehort

Der Preveli Beach war ein Drehort eines James Bond – Filmes und somit ein absolutes Highlight und ein Muss für jeden Kreta-Besucher und James Bond – Liebhaber. Aber auch ohne James Bond ist dieser Strand etwas besonderes. Denn hier mündet ein Fluss, welcher sich von den Bergen durch einen Palmenwald schlängelt, in das Meer. Interessant ist es auch den Strand von oben zu sehen, denn dann siehst Du, dass der Fluss eine grünliche Farbe hat im Gegensatz zum Meer.

Der Preveli Beach aus der Vogelperspektive

Wir haben uns diesen Strand ebenfalls nur von oben angesehen.

Wir wollten diesen Strand eigentlich unbedingt besuchen, weil ich gelesen hatte, dass man dort mit dem Kayak den Fluss entlang fahren kann. Als wir dort ankamen wurde uns allerdings mitgeteilt, dass das leider nicht stimmt.

Tipp: Eine Möglichkeit wäre aber gewesen, ein eigenes (vielleicht auch aufblasbares) Kayak mitzunehmen und mit diesem dann den Fluss entlang zu fahren. Beispielsweise dieses hier* von Intex.

8. Unbekannt

Kreta

Von diesem wunderschönen Strand weiß ich leider den Namen nicht. Ich brauchte zu dem Zeitpunkt dringend Schlaf und war während der Autofahrt eingeschlafen und wurde erst direkt am Strand geweckt. Ich weiß auch leider gar nicht, wo sich der Strand befindet. Aber ich wollte Dir diese beiden Bilder nicht vorenthalten.

Ein natürliches Wellenbad

An diesem Strand habe ich die bisher größten Wellen gesehen und es hat richtig Spaß gemacht in ihnen zu baden. Ich kam mir teilweise vor, wie in dem Wellenbereich eines Hallenbades.

Kreta

Tipp: Einfach mal von der Straße abfahren und nach schönen Stränden Ausschau halten.


Alle 8 Strände haben mir gefallen. Der eine mehr, der andere weniger. Aber mit jedem Strand verbinde ich jetzt wunderbare und besondere Momente. Und das ist es doch, was zählt. Aber Du solltest dir am Besten ein eigenes Bild von den Stränden machen und Deinen persönlichen Lieblungsstrand ausfindig machen.

Städte

Iraklio Kreta

Die Griechen sind generell sehr entspannt und gemütlich. Und dementsprechend ist auch die Atmosphäre in den Städten. Du findest überall Restaurants, in welchem gegessen wird. Eine Leidenschaft der Griechen ist das Kaffee trinken. Sie setzen sich einfach in ein Lokal und können dort stundenlang Kaffee trinken und Zeitung lesen.

Jetzt stelle ich Dir 3 Städte vor, welche wir besuchten.

Agios Nikolaus

Agios Nikolaus Kreta

Ein vergleichsweise kleiner Ort, welcher aber äußerst luxuriös ist. Hier wirst Du viele Yachten finden (insbesondere im Hafen) und die meisten Lokale sind etwas höherpreisiger. Aber ein Spaziergang entlang der Promenade und dem Hafen lohnt sich auf jeden Fall. Besonders, wenn in der Abenddämmerung die Lichter im Hafen angehen, dann wird Agios Nikolaus in ein wunderschönes Licht getaucht.

Lecker essen in Agios Nikolaus

In Agios Nikolaus machten wir im Hafen einen Spaziergang und haben uns die tollen Yachten und Fischerboote angesehen. Anschließend aßen wir noch in dem netten und familiengeführten Ofou To Lo Restaurant. Ich mag Lokale, bei welchen die ganze Familie mithilft und arbeitet. Sogar der kleine Sohn einer Tochter war dort und das zeigt mir dann einfach, wie viel Liebe diese Familie in das Lokal steckt.

Agios Nikolaus Kreta

Iraklio (Heraklion)

Iraklio Festung Koules Kreta

Iraklio ist die Hauptstadt der Insel. Früher hieß sie Heraklion und mittlerweile aber Iraklio. Aber Du findest überall immer wieder beide Begriffe. Und mit beiden Begriffe ist diese Stadt gemeint.

Was ich an Iraklio besonders toll fand war, dass die Stadt quasi direkt am Meer liegt. Und so kannst Du teilweise auch das Meer direkt aus der Stadt sehen. Diese Hauptstraße der Stadt ist eine Fußgängerzone und bietet an beiden Seiten zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Lokale und Eisdielen.

Iraklio Festung

Nachdem wir eine kleine Tour durch die Stadt machten, besichtigten wir noch die Iraklio Festung. Diese ist die stärkste der Veneziander gegen die Türken gewesen. Von oben hast Du einen wundervollen Blick auf die Stadt und im Inneren ist die Festung wie ein Museum. Somit lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Der Eintritt kostet ca. 2 €.

Iraklio Kreta
Iraklio Festung Koules Kreta
Iraklio Festung Koules Kreta
Iraklio Festung Koules Kreta
Iraklio Festung Koules Kreta
Iraklio Festung Koules Kreta
Iraklio Festung Koules Kreta
Iraklio Heraklion Kreta

Chania

Chania Kreta

Chania – eine Stadt in welche ich mich auf Anhieb verliebt habe. Die Promenade befindet sich direkt am Wasser und ist U-förmig angelegt. Hier halten die ganzen Tourenboote für die Touristen. Ein Leuchtturm begrüßt Dich direkt am Anfang der Stadt und diesen kannst Du sogar besuchen. Alleredings kannst Du auf diesen nicht hinaufgehen, da er gesperrt ist. der Weg durch die Hafenstadt dauert ungefähr 1 Stunde und ist besonders bei Sonnenuntergang sehr romantisch.

Tourismus in Chania

Auch wenn Du in Chania den Tourismus sehr stark spürst, herrscht dort trotzdem eine ruhige und entspannte Atmosphäre. So eine Atmosphäre hatte ich zuletzt in der Stadt Krk auf der gleichnamigen Insel. Neben den typischen Bootstouren, kannst Du hier auch eine romantische Kutschfahrt durch die Stadt machen.

Lecker essen im Restaurant Amphora

Entlang der Promenade befindet sich ein Geschäft neben dem anderen und dazwischen gibt es zahlreiche Lokale. Wir entschieden uns für das Lokal Amphora und es war wirklich ausgezeichnet. Es wird in sämtlichen Reiseführern als das beste Restaurant in ganz Chania betitelt. Beispielsweise in dem Reiseführer von Lonely Planet*. Wir wurden nicht enttäuscht. Der Service war super und das Essen sehr lecker. Das ganze in toller Abendstimmung und mit direktem Blick auf das Meer.

Chania Kreta
Chania Kreta
Chania Kreta
Chania Amphora Kreta
Chania Kreta

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Kreta

Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Auf Kreta findest Du überall kleine Kirchen und schöne Gebäude im venezeanischen Stil. Die meisten kannst Du einfach so und kostenlos besichtigen. Besonders schön soll der Palast Knossos in Iraklio sein, diesen haben wir uns leider nicht angesehen.

Kreta

Venezeanische Gebäude

Und genau das taten wir auf unserer Fahrt auch. Wir entdeckten unterwegs ein schönes Kloster und hielten dort an. Auch um uns einmal kurz die Beine zu vertreten. Aber dieses Kloster war sehr schön zum besichtigen. Dafür sorgen viele Pflanzen und ein toller Blick aufs Meer.

Aktivitäten auf Kreta

Kreta bietet nicht nur traumhafte Strände und eine atemberaubende Natur, sondern auch jede Menge Aktivitäten.

Reiten auf Kreta

Nach einiger Recherche fanden wir heraus, dass direkt in unserem Ort Ierapetra Pferdeausritte angeboten werden. Und zwar der EGVUS Equestrian Club of Ierapetra. Wir entschieden uns für einen einstündigen Ausritt und dieser führte uns zum Ende sogar an Strand. Somit ist für mich ein absoluter Traum in Erfüllung gegangen. Ich wollte nämlich schon sehr lange mal am Strand entlang reiten. Der EGVUS Equestrian Club führt auch mehrstündige Ausritte durch und dann geht es auch bisschen weiter rein in die ländliche Region.

Go Kart fahren auf Kreta

Auch die Speedjunkies kommen auf Kreta nicht zu kurz und können ca. 6 km ausserhalb von Ierapetra mit Go Karts über eine Outdoor Go Kart Bahn heizen. Die Go Kart Bahn hat bis 22 Uhr geöffnet. Und wir sind dort auch abennds gefahren, als es schon dunkel war. Es war wirklich ein tolles Erlebnis, zumal ich vorher noch nie auf einer Outdoor Go Kart Bahn gefahren war.

Flyboarding auf Kreta

Ein tolles Highlight war auch das Flyboarding am Vai Beach. Mehrfach habe ich es bereits in Videos auf Instagram gesehen und wollte es auch immer mal ausprobieren. Am Vai Beach kosteten 10 Minuten Flyboarding 50 €, somit nicht wirklich günstig, aber jeden Euro wert. Auch wenn es doch sehr anstrengend ist, macht es sehr viel Spaß. Und auf Kreta hatte ich auch das Gefühl, dass dort Sicherheit vorgeht.

Kreta
Reiten Kreta
Reiten Kreta

Mietwagen

Kreta Auto mieten

Wenn Du Kreta ausgiebig erkunden möchtest, dann wirst Du um einen Mietwagen nicht drum rum kommen. Und falls Du mit dem Gedanken spielst, dort eine Jeeptour mit zu machen, dann möchte ich Dir empfehlen, Dir statt dessen einen Jepp zu mieten. Auch wenn es nur für einen Tag ist. Mit diesem kannst Du dann selbst Offroad Touren machen, bist unabhängiger und bezahlst aber nicht so viel, wie für eine organisierte Jeeptour. Solltest Du dennoch lieber eine geführte Jeeptour mitmachen wollen, dann findest hier* eine bei der Du selbst fahren kannst, ein 3-Gänge-Menü und Mineralwasserflaschen bekommst.

Allerdings eignet sich ein Jeep wirklich nur für Geländefahrten. Weshalb ich es nicht empfehle, diesen für weitere Fahrten, beispielsweise über den Highway von Kreta, zu mieten. Für diese Fahrten solltest Du dir lieber einen Kleinwagen mieten. Damit sind die Fahrten sehr viel angenehmer und komfortabler.

Hier findest Du deinen passenden Mietwagen*.

Kreta Offroad Jeeptour

Kreta ist…

… traumhaft schöne Strände
… atemberaubende Natur
… romantische Sonnenuntergänge
… leckeres Essen
… tolle Aktivitäten
… hohe Wellen

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren

  1. Kroatien Reiseführer – Stadt Krk
  2. 20+ Tipps für Freizeitaktivitäten und Unternehmungen
  3. Was kostet ein Urlaub in Dubai?

Finde Deinen Kreta-Urlaub

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks, sowie Links zu Unternehmen. Trotz dessen handelt es sich hierbei nicht um eine bezahlte Partnerschaft.

Kreta Urlaub – traumhafte Strände und atemberaubende Natur
Markiert in:                             

2 Gedanken zu „Kreta Urlaub – traumhafte Strände und atemberaubende Natur

    • 19. September 2018 um 9:10
      Permalink

      Vielen Dnak, für Deinen lieben Kommentar.
      Warst Du schon öfters auf Kreta?

      Ich wünsche Dir auch noch eine tolle Woche. :-*

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere