Skiurlaub im Zilltertal

Ein von mir langgehegter Wunsch war endlich in Erfüllung gegangen und zwischen Weihnachten und Silvester 2016 sind wir in den Urlaub gefahren. Um genau zu sein, in den Skiurlaub. Über den ersten Tag im Zillertal und dem zweiten und dritten auf dem Hintertuxer Gletscher habe ich dir bereits berichtet. Heute ist der vierte und fünfte Tag dran, dies waren Silvester und Neujahr 2017.
Eine detaillierte Kostenaufstellung von diesem Skiurlaub im Zillertal findest du hier.

Hintertuxer Gletscher

Zillertal – das größte Skital der Welt

Das Zillertal wird als das größte Skital der Welt angepriesen und dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen.
Insgesamt 508 Pistenkilometer, verteilt auf 4 verschiedene Skiorte.
Dabei ist der Anteil der roten Pisten am höchsten.

Skiurlaub im Zilltertal

Den vierten Tag unseres Skiurlaub im Zillertal haben wir auf den Pisten in Mayrhofen verbracht. Hoch angepriesen wurde es uns bereits und die Pistenkarten versprachen auch viel. Besonders für Familien sollte das Mayrhofener Skigebiet sich sehr gut eignen. Wir waren gespannt und freuten uns auf den dritten und leider auch letzten Skitag unseres Skiurlaubes.

Hintertuxer Gletscher

Skischulen in Mayrhofen

Als wir in Mayrhofen ankamen machten wir uns erstmal auf die Suche nach einer Skischule für meine Tochter. Allerdings war das ein Samstag und an Samstagen wird dort nur privater Skiunterricht angeboten, welcher für zwei Stunden so viel kostet, wie ich die beiden Tage zusammen auf dem Hintertuxer Gletscher bezahlt habe.
Also entschieden wir uns dazu, meine Tochter mit zu nehmen. Das habe ich allerdings im nachhinein bitter bereut. Denn ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, meine Augen nach meiner Tochter zu richten, anstatt mich auf mein Snowboarden zu konzentrieren. Blöd war nur, dass meine Tochter mich irgendwann fragte, ob sie nicht schon vor fahren könnte.
Eigentlich fand ich das ja irgendwie witzig, aber gleichzeitig kam ich mir auch total blöd vor, dass meine kleine Tochter schneller fährt als ich. Naja, ich arbeite ja dran.

Schloss Neuschwanstein

Skigebiet Mayrhofen

Das Skigebiet in Mayrhofen ist allerdings wirklich sehr schön und perfekt für Familien geeignet. Uns wurde tatsächlich nicht zu viel versprochen. Direkt oben an der Station gibt es einige Restaurants, wo man super Essen oder sich einfach nur ausruhen und das tolle Panorama genießen kann. Es gibt zahlreiche blaue Pisten, einige rote und sehr wenig schwarze.
Allerdings muss ich sagen, dass ich die blauen Pisten teilweise doch sehr schmal fand.
Und einen weiteren Punktabzug gibt es dafür, dass die Pisten ebenfalls teilweise vereist waren.
Dafür gab es aber für Anfänger einen richtig tollen Übungspark. Dort waren einige Abhänge auf denen man super das runter fahren üben konnte.
Nach diesem Tag war ich dann endgültig geschafft und meine Knie waren auch nicht wirklich froh, über meinen sportlichen Einsatz.
Da am Abend Silvester war, blieben wir auch nur bis zum Nachmittag in Mayrhofen und machten uns dann auf den Rückweg zu unserem Hotel.
Dort ruhten wir uns bisschen aus, damit wir für den Abend auch fit sind.

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

Silvester 2017

Das erste Mal Silvester im Ausland – das war ein wirklich tolles Gefühl. So lange hatte ich es mir gewünscht und dieses Jahr wurde es endlich wahr. Zuerst gingen wir wieder im Kohlerhof essen. Dort bestellte ich mir leckeren Fisch mit Kartoffeln. Das Personal dort war super freundlich und zuvorkommend. Nachdem wir gut gesättigt waren, ging es zu der Kirche, welche auf einem Berg liegt, hoch. Von dort hatten wir einen wunderschönen Blick in das Tal von Fügen.
Und als es dann um Mitternacht mit den Feuerwerken los ging, konnten wir uns gar nicht satt sehen. Was für ein schöner Ausblick.

Kohlerhof Zillertal

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

Neujahr 2017

Aber auch der erste Tag im neuen Jahr wird für mich unvergesslich bleiben: auf dem Rückweg nach Hause fuhren wir noch nach Schwangau und besuchten dort das Schloss Neuschwanstein. Es ist so ein wunderschönes Schloss und der Besuch von diesem war ebenfalls schon ein langer Wunsch von mir. Allerdings war gerade an dem Sonntag das Schloss geschlossen, weshalb wir es uns nur von außen anschauen konnten.
Auf den Berg hoch ging es mit einer Kutsche, da man dort nicht mit dem Auto hoch fahren darf und runter sind wir dann zu Fuß gegangen und haben noch das schöne Wetter genossen.

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

Anschließend ging es auch schon nach Hause. In Richtung Neues Jahr – in Richtung Alltag.
Es war so ein schöner Urlaub, mit vielen tollen Erinnerungen und in das Zillertal möchte ich auf jeden Fall nochmal. Nicht nur auf die Pisten, auch in die schönen Orte.

Liebe Grüße,

Julia

Skiurlaub im Zillertal – Mayrhofen + Silvester und Neujahr 2017
Markiert in:                    

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: