Haburg Hafen

Vorgestern war mein 27. Geburtstag und diesen habe ich mit meinen liebsten Menschen in Hamburg gefeiert. Mein Freund hatte eine Überraschung für mich und meine Tochter war auch mit dabei. Es war was sehr besonderes.
Aber erst möchte ich gerne mit dir ein paar meiner Gedanken teilen. Achtung: dieser Artikel wird sehr persönlich.

Hamburg Elbphilharmonie

Gedanken über das Älterwerden

Eigentlich ist das Alter doch nur eine Zahl, also warum fürchten sich die einen davor, dass sie Jahr für Jahr größer wird? Mich eingeschlossen. Wenn ich darüber nachdenke und mir überlege, dass es nicht mehr lange dauert, bis ich die 2 vor meinem Alter verabschiede und gegen die 3 austausche, dann wird mir schon sehr mulmig zumute. Ich schaue meinem 30. Geburtstag wirklich sehr zwiegespalten entgegen. Auf der einen Seite freue ich mich auf die 30. Irgendwie strahlt der 30. Geburtstag einen erwachsenen Lebensabschnitt aus.
Eine Freundin hat es mal so ausgedrückt: „mit 30 steht man mitten im Leben und ist angekommen. Dann hat man alles erreicht und kann sein Leben in Ruhe leben ohne irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe oder dergleichen.“
Und so in etwa denke ich auch über den Lebensabschnitt nach der 30.
Auf der anderen Seite macht es mir Angst, dass es „nur“ noch 3 Jahre sind. Viele verstehen mich diesbezüglich sehr falsch. Es geht mir nicht um die Tatsache, dass „Aaaaah, ich werde in nur 3 Jahren 30.“ Nein, es geht mir darum, dass ich mir sehr hohe Ziele gesteckt habe, bis zu meinem 30. Geburtstag. Zum Beispiel möchte ich meinen 30. Geburtstag in diesem wahnsinnstollen Chalet mit meiner Familie und engsten Freunden feiern. Allerdings wird das nicht gerade günstig, aber wenn schon 30, dann richtig.
Und irgendwie üben diese Ziele einen so enormen Druck auf mich aus, dass ich mich wirklich frage, ob ich es bis dahin schaffe. Ich weiß, ich MUSS die Ziele erreichen. Ich bin bei sowas sehr stur und wenn nicht, wäre ich sehr enttäuscht von mir selber.
Das ist eigentlich der einzige Grund, weshalb ich vor dem momentanen Älter werden etwas Angst habe.
Aber zurück in die Gegenwart, denn noch ist die 30 genau 3 Jahre von mir entfernt.

Hamburg Hafen

Goals

27 Jahre. Das Alter in welchem viele Frauen anfangen sich Gedanken um die Zukunft zu machen, Mr. Right zu finden und an Familienplanung zu denken.
Vieles worüber sich einige erst jetzt anfangen Gedanken zu machen, habe ich bereits.

Glücklich vergeben, bin ich: Check
Kind hab ich: Check
Ausbildung in der Tasche: Check
Festanstellung: Check
Studium: Dabei…. Dauert auch noch bisschen
Viele Reisen: Check
Tolle Hobbies: Check

Ich bin so unendlich dankbar

Mein Leben sieht in den Augen vieler Menschen sehr aufregend aus. Und das ist es auch. Und die vielen lieben Menschen in meinem Leben, machen es lebenswert und wunderbar, Tag für Tag.
Ein ganz besonderer Dank geht deshalb an meine Familie, welche mich wirklich sehr stark unterstützt hat und auch noch immer unterstützt.

Hamburg Speicherstadt

Ausserdem bin ich für meinen Freund so dankbar, der mich immer wieder zu Höchstleistungen motiviert und durch den ich vieles mit ganz anderen Augen sehen kann, der mir zuhört, meine Tochter akzeptiert und meine zigtausend (sogar mir) unerklärlichen Macken. Der mich in meinem Studium unterstützt und es geduldig in Kauf nimmt, dass ich in Klausurenphasen gereizter bin und weniger Zeit mit ihm verbringen kann.

Ich bin so stolz auf meine wundervolle Tochter, welche von Tag zu Tag älter und zickiger wird. Aber auch für sie bin ich so unendlich dankbar, dass ich so ein wundervolles Geschenk in meinem Leben haben darf, für welches ich die Verantwortung trage. Es ist zwar nicht immer einfach. Aber schöne Dinge sind in der Regel nie einfach.
Meine Tochter ist das wertvollste was mir in meinem Leben anvertraut wurde und dafür bin ich einfach unendlich dankbar.

Hamburg Fleetschloesschen

Aber ich bin auch noch sehr dankbar für meine wundervollen Freunde. Die, die sich trotz der vielen Turbulenzen in den letzten Jahren nicht von mir abgewandt haben. Die sich meine Gedanken und Geschichten immer und immer wieder angehört haben. Die mir ehrlich ihre Meinung gesagt haben, auch wenn die manchmal nicht unbedingt schön war. Die mir Tipps gegeben haben. Die hinter mir standen und mich ebenfalls unterstützt haben.
Vielen Menschen scheint ihr Glück einfach nicht bewusst zu sein. Viele merken erst im nachhinein, was sie verloren haben, wenn Menschen aus dem Leben verschwinden.

Hamburg Waldschloesschen

Ein kleiner Einblick in meine Vergangenheit

Wenn ich jetzt so auf diese Zeilen blicke, kommen mir die Tränen und ich kann mein Glück echt nicht fassen. Es ist unfassbar, was in den letzten 7 – 10 Jahren alles passiert ist, was ich in den letzten Jahren geschafft habe und ja, darauf bin ich stolz. Vor 7 Jahren war ich nämlich noch komplett am Boden zerstört und stand mit meiner Tochter alleine da. Dann habe ich erstmal meine Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen und so langsam fügte sich eins zum anderen.
An dieser Stelle gilt auch ein ganz besonderer Dank, meinem Ausbilder, welcher in mir mehr Potential gesehen hat, als sonst irgendwer und mich dahingehend gefördert hat und natürlich auch an meinen Chef, der mir in vielerlei Hinsicht geholfen und mir vieles ermöglicht hat und noch immer ermöglicht.

Hamburg Hafen

Das wahre Leben ist nicht immer rosa Sonnenschein

Es läuft nicht immer alles rosig, es ist nicht immer nur Sonnenschein. Auch in meinem Leben gibt es Höhen und Tiefen. Aber das wichtigste für mich ist, dass ich mich auf die Menschen in meiner nächsten Umgebung verlassen kann. Wenn ich Hilfe brauche ist immer irgendjemand für mich! Und dafür bin ich so unfassbar dankbar.

König der Löwen

König der Löwen

Mein 27. Geburtstag in Hamburg

Kommen wir jetzt aber zu meinem Geburtstag, in Hamburg. Irgendwie gefiel mir der Gedanke, an meinem Geburtstag nur mit meinem Freund und meiner Tochter Zeit zu verbringen. Quasi, pure Quality Time, welche so wichtig und doch so selten ist.
Da mein Freund am Samstag eine Bootsprüfung hatte (ich bin so stolz auf ihn, weil er sie bestanden hat, obwohl er sich das alles alleine beigebracht hat) sind wir bereits Samstag morgens oder besser gesagt fast nachts schon los gefahren. Während er die Prüfung ablegte verbrachten meine Tochter und ich die Zeit in Hamburg.
Letztes Jahr waren wir bereits für einen Tag in Hamburg und jetzt für ein Wochenende. Da meine Tochter ein totaler Fan der Pfefferkörner ist, habe ich sie überrascht und mit ihr die Drehorte abgeklappert. Um 12 Uhr konnten wir in unsere Ferienwohnung oder besser gesagt in unser Ferienzimmer einchecken.
Anschließend sind wir noch in den Serengeti Park gefahren. Dort haben wir dann den Rest des Samstages verbracht. Und es war einfach mal wieder richtig genial. Den Beitrag vom letzten Jahr findest du hier.

Serengeti Park Kamel

Serengeti Park Hirsch

Am Sonntag haben wir ganz toll gefrühstückt und ich habe eine Benjamin Blümchen Torte bekommen. Aaaaaah, ist das nicht cool. Ich hatte mir die gewünscht, weil ich sie einfach so lecker finde und eigentlich ist man nie zu alt für eine Benjamin Blümchen Torte. Kinder der 90er Jahre wissen, was ich meine. Und das allerbeste war noch, dass meine Tochter selber einen Kuchen für mich gebacken hat, in Herzform. So toll!
Nach dem Frühstück haben wir ausgecheckt und dann….dann kam meine Überraschung.
Mein Freund hat mir Karten für das Disneys Muscial „Der König der Löwen“ geschenkt. Ich habe mich so sehr darüber gefreut. Und es hat meine Erwartungen auf jeden Fall übertroffen. Mein Freund wollte mir die Tage vorher nichts sagen und hat wirklich dicht gehalten. Aber ich liebe ja auch Überraschungen, von daher. Es war einfach perfekt.
Und abends ging es dann auch schon wieder nach Hause. Und da ein leckeres Essen zu einem Geburtstag dazu gehört, ließen mein Freund und ich den Abend noch entspannt im Argentina in Bielefeld bei einem wirklich leckeren Steak und einem Wein ausklingen.

Das war bis jetzt der privateste Artikel, den ich hier veröffentlicht habe. Und ich musste mich ein wenig überwinden, ihn zu veröffentlichen. Ich hoffe, er hat dir gefallen?!
Hast du auch schon mal das Musical „König der Löwen“ gesehen? Wie hat es dir gefallen? Und kannst du mir vielleicht noch ein tolles Musical empfehlen?

Liebe Grüße,

Julia

Mein 27. Geburtstag – ein Wochenende in Hamburg

4 Gedanken zu „Mein 27. Geburtstag – ein Wochenende in Hamburg

  • 25. Juli 2017 um 13:51
    Permalink

    Hey,
    das hast du so schön geschrieben, die Dankbarkeit und deine Tochter- ich bin total gerührt! … und noch einmal hier: alles liebe nachträglich. Bleib so wie du bist!
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • 8. August 2017 um 17:58
      Permalink

      Vielen, lieben Dank, für deine schönen Worte! :-*
      Ganz liebe Grüße an Dich!

      Antworten
  • 28. Juli 2017 um 13:53
    Permalink

    Hallo,
    herzlichen Glückwunsch nachträglich! Übrigens habe ich bereits die 3 bei meinem Alter vorne stehen. Aus Erfahrung kann ich sagen, es ändert sich nicht so wahnsinnig viel zu einer 2 😉
    Sonnige Grüße
    Thomas von breitengrad66.de

    Antworten
    • 8. August 2017 um 17:59
      Permalink

      Okay, dann bin ich ja wenigstens ein wenig beruhigt. 😉
      Viele Grüße an Dich 🙂

      Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: