Kopenhagen

Eine königliche Stadt welche die moderne Architektur mit der Antike verbindet. Faszination pur. Und der Wunsch, selbst der royalen Familie anzugehören. Die bunte Vielfalt von Kopenhagen weckt die Neugierde eines jeden Touristen. Und auch ich möchte Kopenhagen unbedingt ein zweites Mal besuchen. Denn nicht nur die Bootstour durch diese königliche Stadt, sondern auch das Schloss Christiansborg haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.

Kopenhagen

In meinen letzten Artikeln über Kopenhagen habe ich dir bereits meine ersten Eindrücke der Stadt, die Bustour und das Schloss Amalienborg vorgestellt. Dies ist der letzte Artikel über Kopenhagen und jetzt möchte ich dir gerne das Schloss Christiansborg und die Bootstour vorstellen.

Kopenhagen

Kopenhagen

Hauptwohnsitz der Monarchen – Schloss Christiansborg

Das Schloss Christiansborg war sehr lange der Hauptwohnsitz der Monarchen von Dänemark. Es hat bereits schon sehr vieles durchgemacht. Vor allem fiel es mehreren Bränden zum Opfer.
Nachdem das Schloss im Jahr 1794 durch einen großen Brand zerstört wurde, ist die königliche Familie in das Schloss Amalienborg gezogen und bewohnt seitdem dieses.
Das Schloss Christiansborg wurde Anfang des 19. Jahrhundert erneut aufgebaut und verbrannte, bis auf die Schlosskirche, im Jahr 1884 erneut. Im Jahr 1907 wurde es nach zahlreichen Diskussionen und Veränderungen der Entwürfe zum dritten Mal neu aufgebaut. Seitdem dient es als Sitz des dänischen Parlaments, des obersten Gerichtshofes und des dänischen Außenministeriums. Das einzigartige daran ist, dass es weltweit das einzige Gebäude ist, welches die höchsten Vertreter der Executive, Legislative und Judikative beherbergt.

Kopenhagen

Das höchste Gebäude Kopenhagens

Das Besondere an dem Schloss Christiansborg ist der 90 Meter hohe Turm, welcher das höchste Gebäude in Kopenhagen ist. Von diesem Turm aus, hat man einen wunderbaren Ausblick auf die gesamte Stadt.
Leider war es bei meinem Besuch dort so voll, dass wir sehr lange hätten warten müssen. Also entschieden wir uns gegen einen Besuch des Turmes und schauten uns stattdessen den Innenhof und die sich darin befindende Reitbahn an. Ich fand es irgendwie ein wenig seltsam, dass sich direkt vor einem Schloss eine Reitbahn befindet. So etwas hatte ich zuvor noch nie gesehen. Aber genau diese Kontraste machen Kopenhagen aus.

Kopenhagen

Während im gesamten Innenhof ein Pferdegeruch in der Luft liegt, lädt dieser aber sehr schön zum verweilen und das schöne Wetter genießen ein. Mittig vor dem Schloss Christiansborg befindet sich eine Reiterstatue von Frederik VII.
Bei einer Führung durch das Schloss Christiansborg kannst du das Parlament und auch die königlichen Empfangsräume besichtigen.
Ebenso wie das Schloss Amalienborg hat auch das Schloss Christiansborg eine beeindruckende Geschichte und stellt ein Muss-Besuch für jeden Touristen dar.

Kopenhagen


Marco Polo Kopenhagen Reiseführer

Für mehr Insiderwissen und tollen Tipps kann ich dir auf jeden Fall den Kopenhagen Reiseführer von Marco Polo* empfehlen. In diesem Reiseführer findest du viele Tipps, Insiderwissen und Hintergrundinformationen.


Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen vom Wasser aus

Eine weitere tolle Unternehmung in Kopenhagen ist eine Bootstour. Diese kannst du direkt in Verbindung mit einer Bustour kaufen. Dadurch wird der Gesamtpreis nochmal günstiger.
Ganz wichtig zu erwähnen ist, dass du in Nyhavn einsteigen musst. Wir sind dort ganz schön lange herumgelaufen, bis wir herausgefunden hatten, dass Ein- und Ausstieg nur am Nyhavn ist.
Von dort aus machst du mit dem Boot eine Kanalrundfahrt durch Kopenhagen und kannst die wunderschöne Architektur Kopenhagens nochmals vom Wasser aus bestaunen.
Wir waren ganz schön kaputt und so nutzen beispielsweise meine Eltern die Bootstour für ein Nickerchen und ich um meiner Tochter ein paar Tipps und Tricks beim Fotografieren beizubringen.

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen

Nach der Bootstour schlenderten wir noch ein wenig durch Nyhavn und machten uns anschließend auf den Weg zurück zum Campingplatz.
Am nächsten Tag ging es dann auch schon weiter. Denn unsere Rundreise war noch nicht zu Ende und führte uns als nächstes und auch als letzten Haltepunkt nach Schweden.

Liebe Grüße,

Julia


Dieser Artikel gehört zu der Dänemark – Schweden – Serie und enthält folgende Artikel:

  1. Kopenhagen – erste Eindrücke und Sightseeing in Kopenhagen
  2. Kopenhagen – Schloss Amalienborg, der Tivoli-Park und eine City-Sauna
  3. Kopenhagen – Schloss Christiansborg und eine Bootstour
  4. Vänersborg in Schweden – eine Stadt direkt am Vänernsee
Kopenhagen – Schloss Christiansborg und eine Bootstour

Ein Gedanke zu „Kopenhagen – Schloss Christiansborg und eine Bootstour

  • 25. August 2017 um 18:09
    Permalink

    Danke für die tollen Eindrücke. Kopenhagen steht auch noch auf unserer To Do Liste :).
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: