Ich hatte viele Ideen, einiges habe ich umgesetzt. Einiges noch nicht. Aber an manchen Stellen fügt es sich wie ein Puzzle so langsam zusammen und nimmt immer mehr Form an.

Hintertuxer Gletscher

Ich habe aus meiner Sicht nicht so vieles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte, auf der anderen Seite habe ich aber irgendwie doch ziemlich vieles geschafft und erreicht.

Vor allem war das Jahr 2017 für mich auch irgendwie ein Jahr, in welchem ich das Jahr 2016 noch verarbeitet hatte. Was wirklich nicht leicht für mich war. Deswegen auch die teilweise unregelmäßigen Beiträge auf meinem Blog und in meinen Sozialen Kanälen.

Höllental

Irgendwie habe ich ein ganz klares Bild vom nächsten Jahr und auch von meiner Zukunft. Deswegen bin ich schon gespannt auf das, was kommt.

In diesem Jahr bin ich noch mehr gereist, als im Jahr 2016. Das wird sich allerdings im Jahr 2018 wieder ein bisschen legen, da ich für das Jahr 2018 ein paar andere Prioritäten festgelegt habe.

Trotzdem war das Jahr 2017 für mich wunderschön. Ich konnte einige Beziehungen verstärken und vertiefen und bin so unendlich dankbar für die ganzen lieben Menschen um mich herum.

Stadt Krk

Eine große Herausforderung für mich war und ist die Erziehung meiner Tochter. Sie wird jetzt so langsam groß, entwickelt ihre eigene Meinung und versucht sich von mir abzukapseln, aber will trotzdem meine Liebe und Aufmerksamkeit haben. Sie denkt über vieles nach, fragt mich nach meiner Meinung und hinterfragt diese auch. Und fast im selben Moment ist sie der Meinung, dass ich sowieso keine Ahnung habe. Dafür brauche ich jetzt jede Menge Weisheit und Feingefühl. Ich will sie einfach so gut es geht beim Erwachsen werden unterstützen. Eltern mit Kindern im Teenageralter wissen glaub ich, wovon ich spreche. Mir hat das Buch „Die fünf Sprachen der Liebe für Kinder„* vor ein paar Jahren schon geholfen und jetzt habe ich mir das Buch „Die fünf Sprachen der Liebe für Teenager„* geholt und hoffe, dass es mir auch diesmal weiter helfen wird. Ich denke einfach, dass bei allem der Schlüssel Liebe ist.

So das war jetzt mal ein kleiner Exkurs von dem, was mich sonst so bewegt.

Kommen wir zu dem Erlebten in diesem Jahr

Januar

Begonnen hat das Jahr 2017 so wie das Jahr 2016 geendet hat: mit einem Skiurlaub. Beziehungsweise mit dem Abschluss des Skiurlaubes. Den 01.01.2017 haben wir nämlich auf Schloss Neuschwanstein verbracht.

Beliebtester Artikel: Gut gerüstet für den Skiurlaub + Packliste

Schloss Neuschwanstein

Februar

Im Februar habe ich dir von meinem Mädelsabend im Pepper’s in Bielefeld berichtet. Es ist so ein tolles Restaurant, in welchem ich jetzt schon desöfteren wieder war.

Beliebtester Artikel: Exciting Life wird 1 Jahr – 20 Fakten über mich

Pepper's Bielefeld

März

Im März durfte ich die Klasse meiner Tochter in die Dr. Oetker Welt begleiten und konnte so endlich mal einige Einblicke in ein weltweit großes Unternehmen werfen, welches in Bielefeld gegründet wurde. Es war unglaublich interessant.

Beliebtester Artikel: Schlemmerbuffet in der Finca & Bar Celona in Bielefeld

oetkerhof

April & Mai

Im April habe ich eine kleine Blogpause eingelegt und im Mai kam dann auch die Erklärung dazu. Der Autounfall im Jahr 2016 hatte dafür gesorgt, dass ich noch eine Klausur nachschreiben musste und die ganzen anderen Klausuren standen natürlich auch noch an.

Beliebtester Artikel: 20+ Tipps für Freizeitaktivitäten und Unternehmungen von A-Z

Vaenersborg

Juni

Im Juni ging es dann mit den Berichten über Kopenhagen weiter. Ich habe dir über meine ersten Eindrücke von dieser wunderschönen Stadt berichtet und dir das Schloss Amalienborg, den Tivoli Park und die City-Sauna vorgestellt.

Beliebtester Artikel: 20+ Tipps für Freizeitaktivitäten und Unternehmungen von A-Z

Schloss Amalienborg Kopenhagen

Juli

Der Maare-Mosel-Radweg hielt eine tolle Auszeit mitten in der Moseleifel für uns bereit und über diesen habe ich dir im Juli berichtet. Dazu gab es mein erstes richtiges Video, welches bis jetzt bei YouTube schon über 900 mal angesehen wurde. Das freut mich natürlich sehr.

Bernkastel Kues

Und im Juli stand auch mein 27. Geburtstag an.

Beliebtester Artikel: Schlemmerbuffet in der Finca & Bar Celona in Bielefeld

König der Löwen

August

Im August stellte ich euch die letzten beiden Berichte unserer Dänemark-Schweden-Rundreise vor. Das Schloss Christiansborg in Kopenhagen und die Bootstour dort. Der letzte Ort unserer Rundreise war Vänersborg in Schweden.

Beliebtester Artikel: Schlemmerbuffet in der Finca & Bar Celona in Bielefeld

September

Im September ging die Reise weiter nach Kroatien. Es folgten die Berichte über die Insel Krk, die Stadt Malinska und die Stadt Krk – in welche ich mich ein bisschen verliebt habe.

KrkKrk

Außerdem bereitete ich mich auf die Besteigung der Zugspitze durch das Höllental vor. Ein Wahnsinns Abenteuer.

Beliebtester Artikel: Schlemmerbuffet in der Finca & Bar Celona in Bielefeld

In 7 Schritten auf die Zugspitze

Oktober

Im Oktober habe ich dich, in zwei Berichten aufgeteilt (Link zum Teil I), auf die Zugspitze durch das Höllental (Link zum Teil II) mitgenommen und dir erklärt, wie wir die Aktivitäten für unseren Dubaiurlaub geplant haben. Der Dubaiurlaub – noch ein Traum und Ziel von mir, welcher endlich wahr geworden ist.

Beliebtester Artikel: 20+ Tipps für Freizeitaktivitäten und Unternehmungen von A-Z

HöllentalangerhütteZugspitze Höllental GipfelkreuzBurj Khalifa DubaiDubai Wüstensafari

November

Und genau über diesen habe ich dir im November berichtet. Meine Erwartungen und meine ersten Erfahrungen und was mich so in dieser Stadt umgehauen hat, erfährst du hier.

Wüstensafari DubaiDubai MallDubai Burj Khalifa

Außerdem stand auch noch die Stadt Punat in Kroatien auf dem Plan, über welche ich dir auch noch berichtete.

Beliebtester Artikel: 20+ Tipps für Freizeitaktivitäten und Unternehmungen von A-Z

Punat HafenKrk Strand

Dezember

Der Dezember – im letzten Monat in diesem Jahr durfte ich dir nochmal über das Sea Life in Oberhausen berichten. Es ist jedes Mal aufs neue ein toller Ausflug.

Sea Life OberhausenSea Life Oberhausen

Dazu kamen noch zwei weitere Berichte über Dubai. Das Burj Khalifa, das höchste Gebäude der Welt, durfte hierbei natürlich auch nicht fehlen und unsere Wüstensafari habe ich dir auch vorgestellt, inklusive meinem zweiten Video.

Beliebtester Artikel: 20+ Tipps für Freizeitaktivitäten und Unternehmungen von A-Z

Dubai Burj Khalifa

Dubai Burj Khalifa

Wüstensafari Dubai

Wie du siehst, war dieses Jahr einiges bei mir los.

Ich würde mein Jahr 2017 als ein Jahr der Verarbeitung von Vergangenem und der Neuorientierung bezeichnen. Ich war immer noch damit beschäftigt die Geschehnisse aus dem Jahr 2016 zu verarbeiten. Gleichzeitig bin ich aber auch gewachsen und habe meine persönlichen Werte neu ausgerichtet. Mir sind andere Dinge wichtiger geworden, welche ich früher eher in den Hintergrund gestellt hatte.

Deswegen sehe ich dem Jahr 2018 auch sehr optimistisch entgegen. Irgendwie glaub ich, dass das Jahr 2018 viel Neues und viele Veränderungen bereit hält.

Ich bin sehr gespannt und freue mich schon auf den Jahreswechsel.

Aus diesem Grund möchte ich dir einen erfolgreichen Start in das neue Jahr wünschen und natürlich auch einen guten Rutsch. Ich hoffe, dass das neue Jahr auch für dich viele schöne Momente bereit hält.

Hast du dir auch Pläne für das neue Jahr gemacht und Ziele gesetzt?

Liebe Grüße,

Julia

Jahresrückblick 2017 – und was mich bewegt hat
Markiert in:         

4 Gedanken zu „Jahresrückblick 2017 – und was mich bewegt hat

    • 2. Januar 2018 um 19:22
      Permalink

      Vielen lieben Dank liebe Jenny.
      Ich wünsche dir auch ein ganz tolles Jahr 2018!

      Liebe Grüße

      Julia

      Antworten
  • 2. Januar 2018 um 20:30
    Permalink

    Wow! Was für ein Jahr! Du bist echt sehr gut herumgekommen. Ich wünsche dir ein gutes und erfolgreiches neues Jahr! Du hast Recht, wenn du sagst, dass 2018 gut wird. Dieses Gefühl hatte ich auch um Mitternacht. Als hätte mir jemand etwas ins Ohr geflüstert. Ich freue mich dich regelmäßig persönlich zutreffen und freue mich auf weitere Stammtischrunden. Liebe Grüße Maria

    Antworten
    • 2. Januar 2018 um 23:26
      Permalink

      Das ist ja cool, dass Du dasselbe Gefühl hattest/hast 🙂
      Ich bin gespannt, was wir in einem Jahr sagen werden 😉

      Ja, das stimmt. Dieses Jahr war echt ein Ausnahmejahr. Dieses Jahr ist nicht so viel geplant…

      Ich hoffe auch auf häufigerere Treffen und freue mich schon Dich das nächste Mal zu sehen.
      Liebe Grüße Julia :-*

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.