Heide Park Resort

Höher, Schneller, Rasanter. So lässt sich ein Besuch im Heide Park Resort wahrscheinlich am Besten beschreiben.
Deutschlands zweitgrößter Freizeitpark liegt im Norden von Deutschland, zwischen Hannover und Hamburg in Soltau.

Mit über 40 Fahrgeschäften verteilt auf 850.000 m² ist das Heide Park Resort ein wahrer Besuchermagnet in Niedersachsen.

Heide Park Resort Krake

Schon in meiner Kindheit liebte ich es, wenn es hieß: „Es geht wieder in den Heide Park.“
Jeder Besuch dort war schon damals für mich ein Highlight.
Im Laufe der Jahre sind immer mehr und vor allem auch rasantere Attraktionen hinzugekommen. Und genau aus diesem Grund gehört ein Besuch des Heide Park Resort für mich jedes Jahr zum Pflichtprogramm.

Heide Park Resort

Fast dachte ich, dass ich es dieses Jahr wegen meines Unfalls nicht mehr schaffen würde. Aber dank der Einladung des Heide Park Resort konnten meine Begleitung und ich es doch noch am vorletzten Saisontag einrichten, dieses zu besuchen.

Heide Park Resort Mountain Rafting

Mountain Rafting

Wir wollten es gerne langsam angehen und entschieden uns als erstes für eine Mountain Rafting Fahrt. Diese Wildwasser-Bahn ist mit 580 Metern eine der größten in Deutschland. Zwei Wasserfälle, einige Stromschnellen und Strudel sorgen in sechs Minuten Fahrzeit für einen leichten Nervenkitzel und die Felsbrocken, welche aus dem Wasser herausragen, sorgen für das richtige Rafting-Feeling.

Heide Park Resort Mountain Rafting

Heide Park Resort Mountain Rafting

Gyro-Drop-Tower „Scream“

Heide Park Resort Scream

Im letztem Jahr war zum Zeitpunkt meines Besuchs der 103 Meter hohe und somit der zweithöchste Gyro-Drop-Tower der Welt „Scream“ leider gesperrt.
Umso mehr hat es mich gefreut, dass er dieses Jahr geöffnet war.
Auch wenn ich mir während der Wartezeit wirklich inständig wünschte, dass er doch geschlossen ist.
Da wir an einem Samstag im Heide Park Resort waren, war dieses dementsprechend gut besucht und die Wartezeiten betrugen zwischen 45 und 90 Minuten. Also warteten wir vor unserer Scream-Fahrt gute 60 Minuten und hörten im Hintergrund so schöne und furchteinflössende Musik und eine leicht gruselige Männerstimme immer wieder denselben Text aufsagen.
Dieser lautete in etwa so:

„…du fährst langsam in den Himmel… du kannst schreien so viel du willst, es hört dich dort oben sowieso niemand…(hämisches Lachen) und dann stürzt du mit rasender Geschwindigkeit ungebremst in die Hölle… (richtig hämisches Lachen)“.

Heide Park Resort Scream

Gleichzeitig kamen mir so tolle Gedanken wie: „Was passiert, wenn die Bremsen versagen.“ oder „Ja, es waren dort schon so viele Leute drauf, irgendwann ist immer das erste Mal.“ Und solche Gedanken sind da nicht gerade von Vorteil.
Am liebsten wäre ich kurz vor der Fahrt umgedreht, aber nach jeder Fahrt sahen alle immer so glücklich aus. Was zwar daran liegt, dass unser Körper in solchen Situationen Adrenalin ausschüttet, welches sich in Glückshormorne verwandelt, mich aber dennoch nicht wirklich beruhigte.
Trotzdem setzte ich mich in den Sitz, schnallte mich an, schaute noch mal in die erwartungsvoll wartenden Gesichter und dann ging es auch schon los, 76 Meter in die Höhe. Oben angekommen, ist wirklich alles still und ich habe nur meinen Atem gehört.
Als die Gondel zum stillstand kam, fing ich an runter zu zählen: 5, 4, 3, 2, 1 … und mit guten 100 km/h ging es in die Tiefe.
Ich hab geschrien, bis ich keine Luft mehr bekam. Und als die Gondel unten zum stillstand kam, wollte ich dort nur noch raus.
Und obwohl ich jedes Mal so einen Schiß davor hab, will ich nächstes Jahr sehr gerne wieder auf den Freifallturm „Scream“.
Das macht wahrscheinlich das Adrenalin.

Video: Heide Park Resort Scream

Aber das Heide Park Resort hat natürlich noch einige weitere Attraktionen zu bieten, also ging es weiter in Richtung Achterbahn „Flug der Dämonen“.

Kleiner, Großer Tipp

Heide Park Resort

Wer mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen, dass wir leider den ganzen Vormittag auf der Autobahn im Stau standen und erst Nachmittags im Heide Park Resort ankamen. Somit hatten wir leider nicht so viel Zeit, um die Fahrgeschäfte zu testen. Für den nächsten Besuch fänd ich einen Express Butler auf jeden Fall interessant. Diesen kleinen Computer kannst du prima für dich anstehen lassen, egal an welcher Attraktion. Hier gibt es allerdings verschiedene Staffelungen wie, Bronze, Silber, Gold und Platin.

Flug der Dämonen

Heide Park Resort Flug der Dämonen

Aber kommen wir jetzt wieder zu dem „Flug der Dämonen“. Diese Achterbahn wurde 2014 eröffnet und hat eine Fahrzeit von 3 Minuten. Ich mag diese Achterbahn wirklich sehr gerne, weil die Sitze so bequem und komfortabel sind. Was ich auch besonders toll an dieser Achterbahn finde ist, dass sie irgendwie sehr weich fährt, wodurch ich auch keine Kopfschmerzen bekomme. Also ein absoluter Tipp von mir.

Heide Park Resort Flug der Dämonen

Heide Park Resort Flug der Dämonen

Größte Holzachterbahn der Welt: Colossos

Heide Park Resort Colossos

Im letzten Jahr musste ich auf den Freifallturm Scream verzichten und dieses Jahr war leider die größte Holzachterbahn der Welt „Colossos“ wegen Reparaturarbeiten gesperrt. Diese Achterbahn gehört aber sonst auch immer zum Pflichtprogramm bei einem Besuch des Heide Park Resort. Deswegen fand ich es sehr schade, dass sie gesperrt war, aber es bedeutet auch, dass dem Heide Park Resort sehr viel an unserer Sicherheit liegt!

Heide Park Resort Colossos

Desert Race – von 0 auf 100 km/h in 2,4 Sekunden

Heide Park Resort Colossos

Geschwindigkeiten sind ja total meins. Ob es ein schnelles Auto, das Motorrad oder im Heide Park Resort ein Katapultstart auf der Desert Race-Achterbahn ist, zu schnell kann es bei mir nicht sein. Mit 102 km/h erlebst du mit 4,7 G einen Höllenritt durch die Wüstenlandschaft. Das gemeine hierbei ist, dass direkt beim Katapult-Start die Fotos gemacht werden. Also heißt es: direkt am Anfang schon schön Lächeln.

Video: Heide Park Resort Desert Race

Übernachtungsmöglichkeiten

Heide Park Resort

Von mir zu Hause ist das Heide Park Resort nicht so weit entfernt, aber falls du von etwas weiter weg dir den Spaß nicht entgehen lassen willst, dann kannst du auch in dem Abenteuerhotel oder dem Holiday oder Bulli Camp übernachten. Dadurch hast du die Möglichkeit aus deinem Freizeitparkbesuch einen kleinen Kurzurlaub zu machen.

Heide Park Resort

Trotz der kurzen Dauer und nur vier Attraktionen, hat es mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ich habe den Tag im Heide Park Resort genossen. Beim nächsten Mal würde ich aber wahrscheinlich wieder einen Besuch in der Woche vorziehen.

Heide Park Resort

Warst du schon mal im Heide Park Resort? Welche Attraktion magst du dort am Liebsten? Oder magst du vielleicht einen anderen Freizeitpark besonders gerne?

Liebe Grüße,

Julia

Höher, Schneller, Rasanter – das Heide Park Resort
Markiert in:                 

8 Gedanken zu „Höher, Schneller, Rasanter – das Heide Park Resort

  • 13. November 2016 um 23:05
    Permalink

    Hallo meine Liebe,

    der Heide Park ist auch für mich heute noch eine Attraktion, die ich zu gerne besuchen würde! Ich war schon ein paar Mal da und könnte mich immer wieder anstellen, um die vielen Rides zu erleben! Die Colossos ist grandios!
    Schöner Bericht!

    Liebe Grüße,
    Alexa.

    Antworten
    • 15. November 2016 um 9:05
      Permalink

      Hey Liebes,
      ja so geht es mir auch 🙂
      Also bist Du auch leicht Adrenalinverrückt!? 🙂
      Wenn Du dir beim nächsten Besuch einen Express Butler Gold oder Platin holst, dann kannst Du bei den Attraktionen Dämonen, KRAKE, Desert Race, Scream, Big Loop, Limit, Bobbahn, Grottenblitz, Wildwasserbahn unlimitiert hintereinander fahren. (Quelle: https://www.heide-park.de/tickets/express-butler.html) Kostet allerdings auch dementsprechend…
      Ganz liebe Grüße,
      Julia

      Antworten
  • 15. November 2016 um 13:40
    Permalink

    Mein Mann lieeeeebt Freizeitparks und den Adrenalinkick – ich stehe dann immer am Ausgang und halte Cola und etwas zu Essen bereit :,-)
    schade, dass ihr so viel zeit auf der Autobahn verloren habt – ärgerlich! Aber diese ExpressButler sind da echt gold wert, nur wie schon schreibst leider auch teuer…
    LG!

    Antworten
    • 18. November 2016 um 18:16
      Permalink

      😀 Das ist natürlich auch nicht schlecht. 😉
      Immerhin unterstützt Du ihn dabei, seinen Spaß zu haben.
      Liebe Grüße an Dich

      Antworten
  • 15. November 2016 um 18:44
    Permalink

    Total tolle Einblicke, danke :).
    ich bin ja leider ein echter Schi***hase wenn es zu Karussellen kommt.
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • 18. November 2016 um 18:19
      Permalink

      Dankeschön 🙂
      Mmmh…das ist natürlich schade. Aber es gibt ja auch so viele andere tolle Sachen, die man ohne Karrussell machen kann. 😉
      Liebe Grüße an Dich

      Antworten
  • 16. November 2016 um 15:24
    Permalink

    wow, das sieht ja schon richtig spaßig aus.
    ich war noch nie im heidepark obwohl es schon viel zu lange auf meiner bucket list steht
    tolle eindrücke 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    Antworten
    • 21. November 2016 um 9:09
      Permalink

      Dann kann ich Dich nur ermutigen diesen Punkt Deiner Bucket List zu „erledigen“ 😉
      Es macht wirklich wahnsinnig viel Spaß dort. Am Besten ist es, wenn Du in der Woche dorthin fährst.
      Es gibt auch regelmäßig Aktionen mit 2 für 1 Coupons, dann ist es auch preislich nicht mehr so teuer. 🙂
      Liebe Grüße an Dich

      Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: